Slider-01
blockHeaderEditIcon
Social-Menu
blockHeaderEditIcon


Startseite-Icon-02
blockHeaderEditIcon

Forschung und Etnwicklung Delbramed

Forschung & Entwicklung

Startseite-Block-03
blockHeaderEditIcon

Das Hauptaugenmerk von Delbramed liegt in der Abteilung Forschung & Entwicklung. Hier legen wir großen Wert auf Qualität, Zukunftsorientiertheit und Nachhaltigkeit. In den vergangen Jahren konnten wir damit schon innovative Produkte im Bereich der Medizintechnik entwickeln.
 

Mehr Informationen Forschung & Entwicklung

Startseite-Icon-03
blockHeaderEditIcon

Dienstleistungen Delbramed

Dienstleistungen

 

 

Startseite-Block-04
blockHeaderEditIcon

Neben der Abteilung F&E bietet Delbramed viele innovative Dienstleistungen rund um die Medizientechnik an. Aber auch Projekte ausserhalb der Medizintechnik sind hier immer herzlich willkommen. Die Tätigkeitsfelder liegen hier im 3D-Druck, Qualitätsmanagement, CAD-Service, Werkstoffanalytik, CNC-Fräsen, Spritzguss und der Laserbeschriftung.

Mehr Informationen Dienstleistungen

Startseite-Icon-01
blockHeaderEditIcon

Qualiaet Delbramed

Qualität

 

 

Startseite-Block-05
blockHeaderEditIcon

In allen Projekten, Dienstleistungen und Tätigkeiten die wir durchführen legen wir äußersten Wert auf einen hohen Qualitätsstandart. Dieses hohe Qualitätsniveau  können wir durch ein strukturiertes und streng durchgeführtes Qualitätsmanagement bei Delbramed stetig halten. Unser höchstes anliegen ist es nicht nur Sie zufrieden zu stellen sondern sie mit unserer Leistung zu begeistern.

Mehr Informationen Qualität

newblock
blockHeaderEditIcon

NEWS

Mobiles Labor Text
blockHeaderEditIcon

 

Mobiles Labor

 

Besonders Stolz sind wir auf unser "Mobiles Labor" welches seit kurzer Zeit unseren Furpark erweitert. Mit unserem mobilen Labor können wir bei Ihnen vor Ort im Unternehmen oder an jedem weiteren variablen, gewünschten Platz Analysen durchführen. Dies Erleichtert uns natürlich die Arbeit enorm wenn es um Ihr Qualitätsmanagement oder um sonstige eilige Analysen in Ihrem Haus geht. In unserem Umkreis sind wir mit dem Mobilen Labor einzigartig und können Ihnen somit immer eine qualitativ hochwertige Arbeit garantieren.

Auch auf der Messe hat uns, unser mobiles Labor bereits begleitet und präsentiert somit das Unternehmen Delbramed von seiner besten Seite.

Aktuelle Stellenausschreibungen
blockHeaderEditIcon

Aktuelle Stellenausschreibungen

Für unser steig wachsendes Unternehmen suchen wir ständig interessante und qualifizierte Mitarbeiter/innen. Auf unserer Webseite finden Sie alle Informationen zur Karriere bei Delbramed sowie alle aktuellen Stellenausschreibungen. Wir freuen uns aber auch jeder Zeit über Initiativbewerbungen, oft ergeben sich für uns und für Sie so neue Möglichkeiten. Das Unternehmen entwickelt sich stänig weiter und ist somit immer offen für neue Ideen.

Mehr Informationen Karrieren Delbramed

Aktuelle Stellenausschreibungen Bilder
blockHeaderEditIcon
Kontakt
blockHeaderEditIcon
Slider Blog
blockHeaderEditIcon
Neueste Artikel
blockHeaderEditIcon

Neueste Artikel

  • Die MDR und ihre Auswirkungen auf die (RE)Zertifizierung von Medizinprodukten

    Was regelt die Medical Device Regulation?


    Das Europäische Parlament hat die neue Medizinprodukteverordnung (Medical Device Regulation, MDR) verabschiedet. Hersteller von Medizinprodukten müssen in Kürze mit größeren Änderungen rechnen. Die neue EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) ersetzt die aktuelle Medizinprodukterichtlinie (93/42/EWG) sowie die Richtlinie über aktive implantierbare medizinische Geräte (90/385/EWG). Die Verordnung über Medizinprodukte (Medical Device Regulation, MDR) wurde am 5. Mai 2017 veröffentlicht und trat am 25. Mai in Kraft. Für Hersteller von bereits zugelassenen Medizinprodukten gilt eine Übergangsfrist von drei Jahren, d. h. bis 26. Mai 2020, um die Anforderungen der MDR zu erfüllen. Für manche Hersteller sieht die MDR eine Verlängerung der Übergangsfrist vor. In diesem Fall dürfen neue Produkte bis maximal vier Jahre nach Geltungsbeginn in Verkehr gebracht werden. Für die Verlängerung der Übergangsfrist gelten zusätzliche Anforderungen.

     

    D

    weiter lesen...

  • Forscher stellen Arterien im 3D-Druck her

    Durch eine neu entwickelte Methode entsteht das Objekt als Ganzes statt Schicht für Schicht

    Lausanne – Es klingt ein wenig nach Science-Fiction, wenn ein Objekt scheinbar aus dem Nichts entsteht. Ein farbloses Gel und unsichtbare Laserstrahlen machen es möglich, dass innerhalb einer halben Minute ein Miniatur-Boot entsteht. Dahinter steckt ein 3D-Druckverfahren, das Forscher um Paul Delrot von der ETH Lausanne (EPFL) nun weiterentwickelt haben und zukünftig auch in der Medizin eingesetzt werden könnte.

     

    Bisherige 3D-Druckverfahren bauen Objekte meist Schicht für Schicht auf. Nicht so das neu entwickelte Verfahren, das im Fachblatt "Nature Communications" beschrieben wurde. Mithilfe von exakt berechneten Laserstrahlen bringen sie das Gel in einem Behälter in der gewünschten Form zum Aushärten. Das Objekt entsteht dabei als Ganzes, schwimmend in der Flüssigkeit, anstatt Schicht für Schicht. Von Vorteil sei das insbesondere für weiche Objekte, die beim "Schicht-für

    weiter lesen...

  • Ohr aus dem 3-D-Drucker

    Nanozellulose-Hydrogel als Gerüst für biomedizinische Implantate

    Gedrucktes Implantat: Ein Hydrogel aus dem 3D-Drucker könnte künftig Gerüste für medizinische Implantate bilden – beispielsweise Knorpelersatz in Ohren oder Kniegelenken. Die neuen Implantat-Gerüste bestehen aus Nanozellulose, einem aus Holz gewonnen Material. Gemeinsam mit einem Biopolymer lässt es sich in der gewünschten Form drucken und dann mit lebenden Zellen bestücken.

    Der 3D-Druck ist längst nicht mehr nur ein Werkzeug der Industrie und Technik – auch in der Medizin kann er nützliche Dienste leisten. So haben bereits verschiedene Silikon-Implantate mittels 3D-Druck produziert und sogar biologische Gewebe wie funktionsfähige menschliche Haut oder künstliche Eierstöcke sind bereits mit Spezialdruckern erzeugt worden. Ein weiteres Anwendungsfeld für den 3D-Druck ist der Einsatz im Tissue-Engineering: Auf maßgeschneiderten bioverträglichen Gerüsten können Forscher Zellen kultivieren und so Gewebe

    weiter lesen...

Copyright
blockHeaderEditIcon
Copyright 2020 by delbramed
Navigation-Footer
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*